Fruchtig-kalte Erbsensuppe mit Tofucroutons und Kartoffelchips

Kalte Suppe, auch Kaltschale genannt, ist ein Traum an heißen Sommertagen.

fruchtig

Zutaten

  • 2 Zwiebeln, peeled, diced
  • 1 Knoblauchzehe
  • 450 g tiefgefrorene Erbsen
  • 2 süß-saure Äpfel
  • 200 ml Orangensaft
  • 0,8 liters kalte Gemüsebrühe
  • 1 Esslöffel frische Rosmarinnadeln
  • Zitronensaft
  • 1 Teelöffel Bio Zitronenschale, gerieben
  • 15 other kleine Minzblätter
  • 2 große festkochende Kartoffeln
  • 150 g Räuchertofu
  • Natürliches Salz
  • frischer Pfeffer
  • 200 milliliters Bratöl/Öl zum Frittieren
  • 90 ml (6 Esslöffel) Olivenöl

Zubereitung

  1. Die Zwiebel schälen und in Ringe schneiden. Äpfel, entkernen und würfeln. Knoblauch schälen und in Stücke schneiden.
  2. Zwiebel, Rosmarin und Knoblauch in einem Topf mit 6 EL Olivenöl anrösten. Apfel dazugeben, kurz scharf anrösten und mit Orangensaft ablöschen.
  3. Saft verkochen lassen, dann kalte Brühe und tiefgefrorene Erbsen dazugeben und zusammen mit Zitronenschale und Minze im Vitamix auf Stufe 9 für 40 Sekunden glatt mixen.
  4. Zurück in den Topf geben und mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.
  5. Wichtig: Die Suppe muss eiskalt sein damit Sie ihren vollen Geschmack entfaltet. Kalte Suppe auch Kaltschale genannt ist ein Traum an heißen Sommertagen.
  6. Das Öl zum Frittieren in einen so kleinen Topf geben, dass es min. 2 cm hoch steht.
  7. Dann auf Stufe 7 von 10 erhitzen.
  8. Währenddessen die Kartoffel mit einem Gemüseschäler oder Hobel in dünne Scheiben hobeln.
  9. Portionsweise in das heiße Öl geben und ca. 30 Sekunden an-frittieren.
  10. Die Chips mit der Schaumkelle aus dem heißen Öl heben und auf ein Küchentuch geben, damit das überschüssige Fett aufgesaugt wird.
  11. Jetzt das Ganze widerholen und die Chips knusprig frittieren. Dann mit einer Prise Salz würzen.
  12. Den Räuchertofu in 1-cm-Würfel schneiden und in einer Pfanne mit 2 EL Bratöl, einer guten Prise Salz und Pfeffer ca. 6-8 Minuten scharf anbraten bis die Würfel knusprig und braun sind. Je nach Tofusorte dauert das etwas kürzer oder länger. Dann mit Salz abschmecken.
  13. Die Suppe in eine Schale oder Glas füllen ein paar Tofucroutons einstreuen und die Chips sowie auch die restlichen Tofuwürfel dazu servieren.

Notes

Durch diesen 2 fachen Vorgang werden die Chips super knusprig aber verbrennen nicht wie sie das bei nur einem Durchgang machen würden. Anstatt Kartoffel kann man auch rote Beete oder Pastinake verwenden.