Rendezvous mit Vitamix-Pizza

Von Janet Woods

Bevor ich Craig traf, hatte ich noch nie von Vitamix gehört. Ich hatte gerade meinen ersten Job nach der Uni angetreten und plötzlich stand Craig vor meinem Schreibtisch. Er hatte mich auf dem Flur gesehen und wollte mich kennenlernen. Aber ich hatte damals einen festen Freund und ließ ihn abblitzen. Craig gab nicht auf und kam öfters in meinem Büro vorbei.

Einmal erwähnte er diese angeblich so fabelhafte „Vitamix-Pizza“ die er gern machte und erzählte mir von seinem erstaunlichen Vitamix. Er lud mich ein, seine berühmte Pizza zu probieren.

Craigs Hartnäckigkeit und meine Neugier auf diese Pizza führten schließlich dazu, dass ich die „Vitamix-Einladung“ annahm. Ich sah ihm zu, wie er in diesem silbernen Apparat Weizen mahlte. Dann machte er den Teig und die Sauce und zerkleinerte Gemüse. Dabei stellte er sich nicht gerade geschickt an, alles dauerte ewig. Irgendwann wurde mir klar, dass er diese Vitamix-Pizza heute zum ersten Mal machte. Tatsächlich war es auch das letzte Mal, weil wir bald nach diesem Abend ein Paar wurden und ich das Kochen mit dem Vitamix übernahm.

Seit einiger Zeit hat unser TNC in Edelstahl-Optik ausgedient: Craig hat uns zum Hochzeitstag einen neuen Vitamix Pro750 gegönnt. Ich fand ja schon den alten Vitamix genial, aber der neue hat so viel Power – das macht noch mehr Spaß! Neunzehn Jahre und drei Kinder später verwenden wir unseren Vitamix immer noch jeden Tag.

Danke, Vitamix!